FÖRDERUNGEN: Wärmepumpe, Photovoltaik, E-Mopeds u. E-Motorräder

 

 

Förderung von WÄRMEPUMPEN für Privatkunden

 

Die Stadtwerke Schwaz GmbH fördert elektrisch betriebene Wärmepumpen zur Raumklimatisierung und Warmwasserbereitstellung, die von der Stadtwerke Schwaz GmbH mit elektrischer Energie beliefert werden.

 

Was wird gefördert?

  • Es wird nur die erstmalige Errichtung gefördert, nicht der Ersatz oder Austausch von bestehenden Wärmepumpenanlagen.
  • Wärmepumpen die Heizenergie und Warmwasser erzeugen
  • sowohl natürliche als auch juristische Personen
  • Die Wärmepumpenförderung der Stadtwerke Schwaz GmbH ist unabhängig von der Höhe des Einkommens.

 

Wie setzt sich der Förderbeitrag zusammen?

  • Die Förderung beträgt pauschal 500,00 Euro (inkl. USt) pro Anlage.
  • Der Gesamtförderbetrag wird in fünf jährlichen Teilbeträgen jeweils einmal pro Jahr in Form einer Gutschrift auf der Stromrechnung der Stadtwerke Schwaz GmbH ausbezahlt.
  • Die Förderbedingungen entnehmen Sie bitte dem Antragsformular.

 

Welche Fristen gelten zur Beantragung der Wärmepumpenförderung?

  • Die Wärmepumpenförderung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017.
  • Die Anträge müssen bis Ende 2017 bei der Stadtwerke Schwaz GmbH einlangen.
  • Das Antragsformular muss spätestens 3 Monate nach Inbetriebnahme der Wärmepumpe vollständig ausgefüllt
    und vom Installationsunternehmen oder dem Anlagenplaner bei der Stadtwerke Schwaz GmbH bestätigt vorliegen.

 

 

Förderung von PHOTOVOLTAIKANLAGEN: Investitionsfördermodell und Überschusseinspeisung

 

• Kundinnen und Kunden der Stadtwerke Schwaz GmbH, die sich für die Errichtung einer Photovoltaik-Anlage entscheiden und diese im Laufe des Jahres 2017 in Betrieb nehmen (Datum der Fertigmeldung), werden bis zu einer Anlagengröße von max. 5 kWp mit einem einmaligen Investitionszuschuss gefördert.

Die Höhe der Investitionsförderung ist wie folgt gestaffelt:

Für das erste bis dritte kWp beträgt die Investitionsförderung je angefangenem kWp EUR 100,00 (inkl. USt.) und

für das vierte bis fünfte kWp je angefangenem kWp EUR 50,00 (inkl. USt.).

 

• Die Vergütung des Überschussstromes durch die Stadtwerke Schwaz GmbH erfolgt zum jeweils gültigen, von der Regulierungsbehörde E-Control GmbH veröffentlichten Marktpreis.

 

• Das Investitionsfördermodell kann nur dann in Anspruch genommen werden, wenn die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der PV-Anlage durch die Stadtwerke Schwaz GmbH, Geschäftsbereich Elektrotechnik, erfolgt. Infos und Kontaktaufnahme zur Errichtung einer PV-Anlage: elektrotechnik@stadtwerkeschwaz.at

 

Förderung Elektromobilität: E-Mopeds und E-Motorräder

 

Etwa 50% aller Arbeitswege und Distanzen in der Freizeit sind nicht länger als 5 km, 25% sind kürzer als 2 km. Auf diesen Distanzen und gerade im Stadtverkehr können Elektromopeds eine schnelle und komfortable Alternative darstellen.

Das Fahrverhalten (Geschwindigkeit, Beschleunigung, etc.) von modernen Elektromopeds kann mit herkömmlichen Mopeds locker mithalten. Mit einer Reichweite von über 50 km sind sie für die üblichen Anwendungen ausreichend. Getankt wird einfach an der nächsten Steckdose - die Spritkosten reduzieren sich auf ein Zehntel im Vergleich zu Benzin.

Elektrofahrzeuge können im Betrieb als „Zero-Emissions“-Fahrzeuge bezeichnet werden. Sie tragen lokal zur Emissions-Reduktion vor allem von Feinstaub, CO2 und NOx bei. Weitere Vorteile eines Elektromopeds sind der geringe Lärm und durch den Wegfall des Verbrennungsmotors weniger Verschleißteile.

 

Voraussetzung für die Förderung:

  • Neuanschaffung eines E-Mopeds oder E-Motorrades
  • Stromkunde/in der Stadtwerke Schwaz (Haushalt)
  • pro Förderungswerber (Haushalt) wird nur ein Elektrofahrzeug gefördert

 

Vorzulegen sind (bei den Stadtwerken Schwaz oder in der Rathausinfo)

  • Antragsformular
  • Rechnung mit Zahlungsnachweis

 

Förderhöhe

Die Förderhöhe beträgt € 200,-- pro E-Moped oder E-Motorrad

 

Fördervolumen und Auszahlung

Die Stadtwerke Schwaz stellen bis 31. Dezember 2017 (spät. Rechnungsdatum sowie Eingang des Förderantrages) ein Fördervolumen von insgesamt € 2.000,-- für E-Mopeds und E-Motorräder zur Verfügung. Es besteht kein Förderungsanspruch. Die Förderung erfolgt nach Maßgabe der Mittel und wird nach Einlangen der Anträge bearbeitet. Der Förderungsbetrag wird nach Überprüfung der eingereichten Unterlagen durch die Stadtwerke Schwaz auf das vom Förderungswerber gewünschte Konto überwiesen.

 

Hinweis: BMLFUW Förderungsaktion E-Mobilität für Private

Im Rahmen einer gemeinsamen Förderungsaktion des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW), des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit), der Autoimporteure und der Zweiradimporteure wird in den Jahren 2017 und 2018 die Anschaffung von Elektro-Fahrzeugen für den privaten Einsatz unterstützt (E-Mopeds bis zu Euro 750,--).

Die Unterstützung setzt sich zusammen aus:

  • „E-Mobilitätsbonus“ der Fahrzeugimporteure beim Ankauf des Fahrzeugs, welcher unabhängig von
  • etwaigen zusätzlichen Nachlässen von Fahrzeugimporteuren gewährt wird.
  • „E-Mobilitätsbonus“ (E-Mobilitätsförderung) des Bundes aus Mitteln des BMLFUW und bmvit.

 

Nähere Infos auf www.umweltfoerdung.at

 

Wichtige Infos + Downloads

Kontakt

 

Kundenberatung / INFO

Stadtwerke Schwaz GmbH

Hermine-Berghofer-Straße 31, 6130 Schwaz, AT

Tel. +43 5242 6970, Fax +43 5242 6970-503

 

Geschäftszeiten:

Mo - Do 7.30-12 und 13 -17 Uhr, Fr 7.30-12 Uhr

 

24 h Bereitschaftsdienst Tel. +43 5242 6970

 

  • Wasser/Abwasser                          +43 676 83697724
  • Stromversorgung                           +43 676 83697723
  • Störungsdienst Elektrotechnik     +43 676 83697709

 

© Stadtwerke Schwaz 2017